Zitate & Sprichwort - DATENBANK

Anzahl Zitate: 6644   Anzahl Autoren: 1274

Einzel-Zitat | Zufallszitate | Alle Autoren

Domin Hilde
--
Hilde Domin (eigentl. Hilde Palm), *27.07.1909 - , dt. Lyrikerin.
------

------

Wer wie die Biene w√§re, die die Sonne auch durch den Wolkenhimmel f√ľhlt, die nie die Richtung verliert, dem l√§gen die Fellder im ewigen Glanz; wie kurz er auch lebte, er w√ľrde selten weinen.

~~~~.~~~~
Wer wie die Biene w√§re, die die Sonne auch durch den Wolkenhimmel f√ľhlt, die nie die Richtung verliert, dem l√§gen die Fellder im ewigen Glanz; wie kurz er auch lebte, er w√ľrde selten weinen.
~~~~.~~~~
Heimat wäre das Selbstverständliche, wenn es selbstverständlich wäre.
~~~~.~~~~
Vertrauen, dieses schwerste ABC. Solange wir atmen, m√ľssen wir dies schwierige ABC neu buchstabieren. T√§glich. Jeder von uns. Es ist der Atem selbst.
~~~~.~~~~
Zuhausesein, hingeh√∂rend√ľrfen, ist eben keine Frage der Kulisse. Oder auch des Wohlergehens. Es bedeutet, mitverantwortlich zu sein. Sich einmischen k√∂nnen, n√∂tigenfalls.
~~~~.~~~~
Nur im Innehalten, nur wenn die programmierte und programmierende Zeit stillsteht, kann der Mensch zu sich selber kommen.
~~~~.~~~~
Wer es könnte die Welt hochwerfen dass der Wind hindurchfährt.
~~~~.~~~~
------

------

nach oben

PEJO'S Zitatedatenbank

Kostenloser Zitat Versand
powered by PEJOGRAVUREN